Washington Community Economic Revitalisierung Board investiert 3.3 Millionen US-Dollar in vier Bezirke

  • 22 November 2021

Zuschuss in Höhe von 2 Millionen US-Dollar für ländliches Breitband in Whatcom unter fünf Projekten, die bei der CERB-Sitzung im November zur Finanzierung genehmigt wurden.

OLYMPIA, WA – Das Washington State Community Economic Revitalisierung Board (CERB) hat letzte Woche Zuschüsse in Höhe von 2,431,250 USD und zinsgünstige Darlehen in Höhe von 843,750 USD für wirtschaftliche Entwicklung, öffentliche Infrastruktur und Breitbandausbau genehmigt.

Die geförderten Projekte befinden sich in den Grafschaften Cowlitz, Grays Harbour, King und Whatcom und werden das Geschäftswachstum, die Schaffung von Arbeitsplätzen und Hochgeschwindigkeits-Internetverbindungen ankurbeln.

  • Landkreis Cowlitz - 843,750 USD Darlehen und 281,250 USD Zuschuss an die Hafen von Woodland für das Projekt „Rose Way Industrial Park Building #1“. Dieses Projekt besteht aus dem Bau eines 15,000 Quadratmeter großen Gebäudes, einschließlich Mobilisierung, Erdarbeiten und Planierung; Erweiterung und Anschluss von Wasser-, Abwasser- und Regenwassersystemen; Dienstprogramme; Parkplatz, Bordsteine ​​und Gehwege. Es wird erwartet, dass dieses Projekt 40 Arbeitsplätze über dem Durchschnittslohn des Landkreises schafft. CERB-Mitteln stehen lokale Ressourcen in Höhe von 1,327,070 USD gegenüber.
  • Grays Harbour County - 50,000 US-Dollar Zuschuss an die Hafen von Greys Harbor für den „Westport Marina Modernization Project Plan“. Dieses Projekt besteht aus einem Modernisierungsplan für die Liegeplatzinfrastruktur der Westport Marina. CERB-Mitteln stehen lokale Ressourcen in Höhe von 30,000 US-Dollar gegenüber.
  • König County - 50,000 US-Dollar Zuschuss an die Stadt der Bundesstraße für die „Breitbandplanungsstudie Bundesweg“. Dieses Projekt besteht aus einer Machbarkeitsstudie zur Bewertung des Potenzials für die Entwicklung eines Hochgeschwindigkeits-Stadtfasernetzes für Federal Way. CERB-Mitteln stehen 25,000 US-Dollar an Bundes-ARPA-Mitteln gegenüber.
  • Whatcom County - 50,000 USD Zuschuss an Öffentlicher Versorgungsbezirk Nr. 1 von Whatcom County für die „Whatcom PUD #1 Broadband Mapping and Machbarkeitsstudie“. Dieses Projekt besteht aus einer Machbarkeitsstudie, um das Potenzial für die Bereitstellung von Hochgeschwindigkeitsbreitband in Whatcom County zu bewerten. CERB-Mitteln stehen lokale Ressourcen in Höhe von 12,500 USD gegenüber.
  • Whatcom County – Zuschuss in Höhe von 2 Millionen US-Dollar aus dem Coronavirus Capital Projects Fund an die Hafen von Bellingham für das „Whatcom County Rural Broadband Project“. Dieses Projekt besteht aus dem Bau von ca. 47 Meilen von Glasfaser auf der mittleren und letzten Meile im Norden von Whatcom County entlang der kanadischen Grenze. Der Internetdienstanbieter ist Pogozone. Dieses Projekt soll 240 Verbindungen mit einer Geschwindigkeit von 300/70 Mbit/s und 210 Verbindungen mit einer Geschwindigkeit von 1G/1G schaffen, wobei drei Internetdienstanbieter das Gebiet bedienen. CERB-Mittel wurden durch lokale Ressourcen in Höhe von 1,000,000 USD ergänzt.

„Die Rolle von CERB besteht darin, auf lokale Bedürfnisse einzugehen, indem rechtzeitige und intelligente Investitionsentscheidungen getroffen werden. Der Vorstand freut sich, mit jeder dieser Gemeinden zusammenzuarbeiten, um zukünftige Arbeitsplätze im Privatsektor und Breitbandverbindungen für Washingtoner Familien zu planen“, sagte der CERB-Vorsitzende Randy Hayden.

"CERB ist ein wichtiger Partner für lokale öffentliche und private Investoren bei der Stärkung der ländlichen Gemeinden in Washington", sagte Lisa Brown, Handelsdirektorin des US-Bundesstaates Washington. "Die Entwicklung der Infrastruktur, insbesondere der Ausbau des Breitbandnetzes, ist entscheidend für eine gerechte landesweite wirtschaftliche Erholung, die allen Zugang zu Chancen bietet."

Die Freigabe von CERB-Mitteln für diese Projekte hängt davon ab, dass jeder Antragsteller bestimmte Vorvertragsanforderungen erfüllt, z. B. die Fertigstellung anderer Finanzierungsquellen und die Erlangung der erforderlichen Genehmigungen.

Seit 1982 hat CERB fast 203 Millionen US-Dollar für lokale Gerichtsbarkeiten im ganzen Staat bereitgestellt, eine Investition, die mehr als 36,000 Arbeitsplätze und private Kapitalinvestitionen von 5.8 Milliarden US-Dollar schafft – eine Rendite von 29 zu 1 US-Dollar für CERB-Investitionen. Lies das CERB-Legislativbericht 2020.

Seit 2018 hat CERB 35.8 Millionen US-Dollar für die ländliche Breitbandinfrastruktur für lokale Gerichtsbarkeiten und Stämme bereitgestellt. Diese Investitionen werden schätzungsweise 20,622 Verbindungen durch 27 Projekte in 70 ländlichen, unterversorgten Gemeinden schaffen. Lies das CERB-Gesetzgebungsbericht zum ländlichen Breitband 2020 um mehr zu erfahren.

Als strategische Ressource für die wirtschaftliche Entwicklung Washingtons konzentriert sich CERB auf die Schaffung von Arbeitsplätzen im Privatsektor in Partnerschaft mit lokalen Regierungen durch die Finanzierung von Infrastrukturverbesserungen. Diese Verbesserungen fördern die Entwicklung und Expansion neuer Geschäftsfelder. Neben der Finanzierung von Bauprojekten stellt CERB nur begrenzte Mittel für Studien zur Verfügung, in denen Projekte zur wirtschaftlichen Entwicklung mit hoher Priorität bewertet werden. Erfahren Sie mehr über CERB unter www.commerce.wa.gov/cerb.

###

Teile diesen Beitrag