Betriebs- und Wartungsprogramm

Das Betriebs- und Instandhaltungsprogramm (O&M) bietet Betriebsunterstützung für Mehrfamilien-Mietwohnungsprojekte für Haushalte mit extrem niedrigem Einkommen. Als extrem niedriges Einkommen wird ein Einkommen von 30 Prozent oder weniger des flächenmäßigen Medianeinkommens an einem Projektstandort bezeichnet.

Mittel

Die Mittel sind für Wohnprojekte bestimmt, deren Einkommen der Bewohner so niedrig ist, dass die Projekte sonst nicht in der Lage wären, grundlegende Betriebskosten wie Wärme, Licht und routinemäßige Wartung zu decken.

Die Finanzierung erfolgt über den bezahlbaren Wohnraum für alle Zuschläge, eine Gebühr, die auf Kreisebene bei der Aufzeichnung eines Rechtsdokuments erhoben wird. Der Zuschlag wurde 2002 gesetzlich festgelegt (SHB 2060) und 2007 als bezahlbarer Wohnraum für alle Zuschläge bezeichnet (HB 1359). Da die Mittel an eine variable Einnahmequelle gebunden sind, stehen sie nicht immer für neue Prämien zur Verfügung. Fragen Sie unbedingt die Mitarbeiter, bevor Sie O & M in einen Antrag auf HTF-Mittel aufnehmen.

Förderfähige Organisationen

  • Lokale Regierungen
  • Lokale Wohnungsbehörden
  • Gemeinnützige Organisationen, Nachbarschafts-, Staats- oder regionale Organisationen
  • Bundesweit anerkannte Indianerstämme im Staat
  • Regionale Unterstützungsnetzwerke eingerichtet unter RCW 71.24

HINWEIS: Die Finanzierung ist auf Projekte im Portfolio des Housing Trust Fund (HTF) beschränkt, die sich in Bearbeitung befinden, sowie auf Projekte, die neu eine reguläre HTF-Finanzierung beantragen.

Projekte, die O & M-Mittel erhalten, unterliegen mehreren Berichtspflichten. Bitte beachten Sie Kapitel 6 in der HTF-Handbuch (PDF) für weitere Details.

Dauer der Verfügbarkeit

Projekte werden durch kurz- oder langfristige Verpflichtungen (5 oder bis zu 20 Jahre) finanziert und jährlich erneuert.

Wenn Sie bereits eine O & M-Verpflichtung haben und Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an Ihren HTF Portfolio Manager.

2020 Verfügbare Mittel für dauerhafte unterstützende Wohnprojekte

Das Handelsministerium bittet qualifizierte Eigentümer / Betreiber von PSH-Projekten (Permanent Supporting Housing) um Anträge auf Finanzierung der Betriebs- und Wartungskosten sowie um Erstattung der Kosten für unterstützende Dienstleistungen, die Kunden in PSH-Einheiten angeboten werden. Qualifizierte Antragsteller müssen Mehrfamilienhäuser besitzen oder betreiben, die vom Washington State Housing Trust Fund oder anderen öffentlichen Kapitalfinanzierungsquellen finanziert werden. Die Mitteilung über die Verfügbarkeit und Anwendung der Finanzierung finden Sie hier hier um Ihren Kundenservice-Helpdesk-Kontakt.