Washington State Foreclosure Fairness-Programm

Das Programm zur Fairness von Zwangsvollstreckungen bietet Hausbesitzern Unterstützung bei der Zwangsvollstreckung, indem es kostenlose Wohnungsberatung, zivilrechtliche Rechtshilfe und Zwangsvollstreckungsvermittlung anbietet. Das Programm, erstellt von der 2011 Zwangsvollstreckungsgesetzhilft Hausbesitzern und Kreditgebern, mögliche Alternativen zur Zwangsvollstreckung zu erkunden und wann immer möglich eine Lösung zu finden. Der Akt Die Kreditgeber müssen die Hausbesitzer vor Einleitung der Zwangsvollstreckung über die Verfügbarkeit von Zwangsvollstreckungsberatung und das Potenzial für eine Mediation informieren und an der Mediation mit Hausbesitzern teilnehmen, die an die. verwiesen wurden Vermittlungsprogramm. Das Programm wird durch Gebühren finanziert, die von Finanzinstituten gezahlt werden, die Bekanntmachungen über den Verkauf von Treuhändern auf Eigentumswohnungen im Bundesstaat Washington aufzeichnen (einige Finanzinstitute sind von dieser Gebühr befreit).

Eigenheimhilfefonds

Das  Amerikanisches Rettungsplangesetz (ARPA), das im März 2021 vom Kongress verabschiedet wurde, stellte Washington 173 Millionen US-Dollar zur Verfügung, um Hypothekenausfälle und -ausfälle, Zwangsvollstreckungen, den Verlust von Versorgungsunternehmen oder Hausenergiedienstleistungen und die Vertreibung von Hausbesitzern, die nach dem 21. Januar 2020 in Not geraten sind, zu verhindern Der Gesetzgeber hat den Handel ermächtigt, diese Mittel zu verwenden. Erfahren Sie hier mehr über das Programm. 

Was ist der Zwangsvollstreckungsprozess in Washington?

Washington ist ein „außergerichtlicher Zwangsvollstreckungsstaat“, was bedeutet, dass ein Kreditgeber eine Immobilie durch einen Dritten, den Treuhänder und nicht durch das Gerichtssystem abschotten kann. Der Treuhänder ist sowohl gegenüber dem Kreditgeber als auch gegenüber dem Hausbesitzer nach Treu und Glauben verpflichtet. Dieser außergerichtliche Prozess ist in der Broschüre zum Fairness-Programm für Zwangsvollstreckungen.

The Seattle University School of Law, in collaboration with the City of Seattle, produced an educational video that further explains the non-judicial foreclosure process and shows why it is important for homeowners to seek help as soon as possible.

Hier klicken für die spanische Version.

Wie können Hausbesitzer Hilfe bekommen?

Wenden Sie sich jederzeit an einen KOSTENLOSEN Wohnungsberater unter 1-877-894-HOME (4663).
Foreclosure prevention counseling is provided free of charge to Washington homeowners. Counselors are trained to help homeowners understand their options and determine the best course of action, including referring them to the Mediation Program if they are eligible for mediation.

Hausbesitzer mit niedrigem und mittlerem Einkommen können sich auch an das landesweite Rechtshilfeprogramm unter wenden
1-800-606-4819 oder besuchen Sie www.nwjustice.org/get-legal-help.

Zwangsvollstreckungsvermittlung ist ein Prozess, bei dem ein neutraler Dritter (der „Mediator“) dem Hausbesitzer (dem „Kreditnehmer“) und dem Kreditgeber (dem „Begünstigten“) hilft, offen zu kommunizieren und wann immer möglich eine faire, freiwillige und ausgehandelte Vereinbarung zu erzielen. Der Hausbesitzer und der Kreditgeber zahlen jeweils die Hälfte der Mediationsgebühr für die Vorbereitung, Planung und Durchführung einer Mediationssitzung. Wenn mehr als eine Sitzung erforderlich ist, können zusätzliche Gebühren anfallen.

Homeowners may be eligible for mediation if they received a Notice of Default from their lender and lived in the home when the foreclosure process started. The referral to mediation must be submitted to the Department of Commerce after a Notice of Default has been issued and no later than 20 days after the date the Notice of Trustee Sale has been recorded at the county where the property is located. Some lenders are von der Mediation befreit. Überprüfen Sie die Zulassungskriterien für detaillierte Informationen.

Homeowners cannot self-refer to the Mediation Program. Homeowners can ONLY be referred to foreclosure mediation by a housing counselor or an attorney. The counselor or attorney will make an eligibility determination and may refer the homeowner to the Department of Commerce (Commerce) for foreclosure mediation. Eligible homeowners will be assigned a mediator (by Commerce) to conduct the foreclosure mediation process established in Satzung. Although not required, homeowners may benefit from a counselor or attorney assisting/representing them during the mediation process and session(s). At least one attorney typically represents the lender. Wenden Sie sich jederzeit an einen KOSTENLOSEN Wohnungsberater unter 1-877-894-HOME (4663).

After the mediation, the mediator will send a written report (the “certification”) to the homeowner, lender, trustee, and Department of Commerce. Once the mediator issues and sends their certification, the foreclosure mediation process is complete. If the borrower and the lender do not reach an agreement, the mediator’s certification authorizes the beneficiary to move forward with the foreclosure process, which may include selling the property at a trustee sale (see RCW 61.24.163 (13)). Kreditnehmer haben möglicherweise einige Optionen zu prüfen. Weitere Informationen finden Sie unter "Kreditnehmeroptionen nach der Mediation."

Senden Sie eine Erfolgsgeschichte über die Fairness von Zwangsvollstreckungen

Brauchen Sie Hilfe?